Deaktiviere das Tracking deiner Online-Aktivitäten durch Facebook

Wusstest du, dass viele viele viele Unternehmen deine Online-Aktivitäten mit Facebook und anderen BigTech-Firmen teilen? Dazu gehört dein Surfen auf Websites, deine Einkaufsdaten, deine Suchanfragen, dein Öffnen von Apps usw.

Im Folgenden erfährst du, wie du die Weitergabe von Informationen verwalten und deaktivieren kannst (auf ähnliche Weise kannst du die Weitergabe von Informationen für andere Unternehmen wie Google, LinkedIn, Twitter, Amazon usw. deaktivieren)

Entweder manuell

a) Besuche https://www.facebook.com/off_facebook_activity/activity_list. Hier siehst du einen Teil dessen, was Unternehmen mit Facebook über dich teilen. Falls dies nicht angezeigt wird, klicke auf “Ihre Off-Facebook-Aktivitäten verwalten” auf der rechten Seite.

Leider sind die Daten der Aktivitätenliste nur ein kleiner Teil aller Daten, die Facebook von kommerziellen Partnern erhält. Facebook erklärt dazu: “Zu den Aktivitäten, die nicht angezeigt werden, gehören Informationen, die wir erhalten haben, wenn Sie nicht bei Facebook eingeloggt sind…Details wie der Artikel, den Sie in Ihren Warenkorb gelegt haben.”. Erfahre mehr https://www.facebook.com/help/fblite/2207256696182627

b) Klicke auf “Zukünftige Aktivitäten verwalten” und “Verlauf löschen” im rechten Bereich und folge den Anweisungen. Leider macht es Facebook dem Nutzer schwer, die Einstellungen zu ändern. Man muss manuell wegklicken und es gibt keine direkten Links zu den Einstellungen.

oder automatisch

Lade dir die PAN-App herunter, wenn du eine App zum Schutz deiner Privatsphäre wünschst, inkl. Deaktivierung des Informationsaustauschs mit Facebook: https://mypan.eu/beta-test/ (Hinweis: Die App befindet sich derzeit in der Beta-Phase, die offizielle Veröffentlichung ist für Mai 2021 geplant).